Yoga-Archarya Shri Tirumalai Krishnamacharya

 

Bild v. KrishnamacharyaShri Tirumalai Krishnamacharya, der über 100 Jahre alt wurde (im Bild an seinem 100. Geburtstag) war einer der größten Yogis der modernen Ära. Elemente seiner Lehren wurden rund um die Welt bekannt, durch das Schaffen seiner Schüler B.K.S. Iyengar, Pattabi Jois, Indra Devi, T.K.V. Desikachar, A.G. Mohan und Indra Mohan.

Er wurde am 18. 11. 1888 nahe Mysore, in Süd-Indien, geboren. Der Familien-Stammbaum lässt sich bis ins 9. Jhd. zum berühmten Heiligen und Gelehrten Shri Nathamuni, dem Verfasser der Yogarahasya, zurückverfolgen. Die Yogarahasya (Yoga-Geheimnisse) wird in mehreren klassischen Schriften erwähnt, war aber verloren gegangen. Shri Krishnamacharya fiel bei einem Besuch des Schreins des Shri Nathamuni in Ohnmacht. Während seiner Ohnmacht erschien ihm Shri Nathamuni und rezitierte die Yogarahasya. So konnte Shri Krishnamacarya die ersten vier Kapitel, bei denen es vor allem um Yoga als Therapieform geht, für die Nachwelt retten.

Foto: Relief 3000v.Chr.

Foto: Relief 3000 v.Chr. gefunden im Indus Tal zeigt Mulasana

foto v. shri Krishnamacharya in Mulasana

Foto: Shri Krishnamacharya in Malasana. Er war der einzige Yogi der Neuzeit, der Mulasana konnte.

Zunächst bekam er Unterricht von seinem Vater, der früh verstarb. Dann war er Schüler an der Brahmatantra Parakala Mutt in Mysore und gleichzeitig am Royal College in Mysore. Er bekam weitere Stipendien und konnte Vedanta, Samkhya, Vedas an verschiedenen Universitäten in Indien studieren.

 

1916 reiste er in den Himalaja, wo er am Mount Kailash neben dem Lake Manasarovar seinen Lehrer, Shri Ramamohan Brahmachari, einen gelehrten Yogi traf. Dieser beeinfluste die Richtung seines Leben durch den Auftrag Yoga zu unterrichten, zum Wohle und zur Gesundheit der Menschen.

Nach sieben Jahren kehrte er nach Mysore zurück und studierte Ayurveda und Nyaya.

Als er den jungen Maharaja von Mysore von seiner Diabetes heilt ermöglicht dieser ihm die Öffnung der später so berühmt gewordenen Mysore Schule. Von 1933 bis 1955 unterrichtet er an dieser Schule und schreibt sein erstes Buch Yoga Makarandam. Indra Devi, B.K.S. Iyengar und Pattabi Jois gehören zu seinen Schülern. Sie tragen Aspekte seines Wissens in den Westen.

Foto Shri Krishnamacharya and the Misore school

Foto: Shri Krishnamacharya und Schüler der Misore Schule

 

 

 

1952 wird er nach Madras gerufen um einen Politker nach einem Herzanfall zu behandeln. Er siedelt sich in Madras an. Sein Sohn T.K.V. Desikachar, A.g.Mohan und Indra Mohan werden seine bedeutendsten Schüler in Madras.

 

Foto Shri Krishnamacharya in Svastikasana mit 80 Jahren

Foto: mit 80 Jahren in eine Variation v. Svastikasana

 

Foto: Shri Krishnamacharya mit Kind

Foto: Shri Krishnamacharya lehrt Kind Sarvangasana