We use cookies in order to guarantee the best possible service. If you continue browsing the site you consent to our cookie use.

Fettleber

Die Fettleber (Steatosis hepatis) ist eine häufige Lebererkrankung mit in der Regel reversibler Einlagerung von Fett (überwiegend von Triglyceriden) in die Leberzelle (Hepatozyt) in Form von Fettvakuolen, z.B. durch Überernährung (Hyperalimentation), Alkoholmissbrauch, Medikamente und Toxine, Diabetes mellitus, Schwangerschaft, Eiweißmangel. Lässt sich neben der Fettablagerung auch Zeichen einer Entzündung nachweisen spricht man von einer Fettleberhepatitis ( = Steatohepatitis).

Die Fettleber beruht auf einer Störung des Fettsäure- und Triglyzeridstoffwechsels der Leberzelle und kann daher unterschiedliche Ursachen haben. Der größte Teil der Fettlebererkrankungen beruht auf einem Missverhältnis zwischen Kalorienzufuhr (über die Nahrung) und Kalorienverbrauch (körperliche Bewegung), das zu einer positiven Energiebilanz (einem Überschuss an Kalorien) führt.

Alkohol ist mit einem Brennwert von 7,1 kcal/g sehr energiereich und wirkt an der Leberzelle schädigend. Durch die Metabolisierung mit Hilfe des Enzyms Alkoholdehydrogenase (ADH) entsteht Azetaldehyd. Dieses wird durch die Azetaldehyd-Dehydrogenase (AlDH) zu Essigsäure verstoffwechselt. Beim Abbau von Alkohol durch ADH wird NADH im Exzess produziert, so dass der NADH/NAD-Quotient erhöht ist. Das bedeutet, dass gebildetes Acetyl-CoA nicht abgebaut werden kann und für die Bildung von Fettsäuren v.a. in der Leber genutzt wird.

 

Fettleber und Yoga-Ayurveda

Yoga-Ayurveda hat mehrere Strategien entwickelt um Fetteinlagerungen der Leber zu reversieren.

  1. Ayurvedische Ernährung
  2. Ayurvedische Kräuter, Nahrungsergänzungen
  3. Yogaübungen

 

 

 

Ayurvedische Ernährung

Unter Berücksichtigung des Körpertypen des Betroffenen, der Lebensumstände und Gewohnheiten wird ein Plan entworfen, um an den optimalen Ernährungsplan langsm heranzukommen.

Ein allzu schneller Wechsel der Ernährung wäre nicht von Dauer. Der Geist würde rebelieren und man würde schon bald zu gewohten Bahnen zurückkehren.

Vor allem der Wechsel von Ess-& Trinkgewohnheiten muss langsam vorbereitet und ausgeführt werden, da es sonst zu Rückfällen kommen könnte.

Gewichtsabnahme ist empfehlenswert. 

 

 

Ayurvedische Kräuter zur Behandlung von Fettleber

  • Entgiftungstee
  • Liv-Up Kapseln
  • Avipathi Choornam
  • Brahma Rasayanam
  • Arjuna Kräutertee

 

Yoga-Übungen

Mit sanftem Strecken der Muskel und Gelenke, so wohl als auch mit sanftem Massieren der inneren Organe, sichert eine wohl entwickelte und gut geplannte Yogaübungsabfolge die optimale Durchblutung des gesamten Systems. Die Atemübungen festigen den Geist und versorgen das Blut mit genügend Sauerstoff, um alle Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, und überflüßiges Fett zu verbrennen.

Durch die Praxis von Yoga wird der Cholesterinspiegel des Blutes nachweislich gesenkt. Zum Gegensatz von herkömmlichen Fitnesspraktiken, die zu einer Übersäuerung (zB. Milchsäure) des Systems, entgiftet eine regelmäßige Yogapraxis den Körper.

Das Ziel einer Yogapraxis ist Verbesserung der Lebensquliatät. Wir lernen, wie wir die ungewollten, schlechten Gewohnheiten mit guten, gewollten Gewohnheiten zu ersetzen. So hilft eine gut durchdachte Yogapraxis bei der Änderung der Lebensgewohnheiten und Entgiftung der Leber.